Neue Bücher

Drucken

März 2014:
Kinder- und Jugendbücher

Jetzt auch bei uns: der „TING-Stift“ zum Ausleihen.

Dazu passend folgende TING Bücher:

WAS IST WAS Junior „Komm mit in den Zoo!“

Löwen, Elefanten und Eisbären - jeder Ausflug in den Zoo steckt voller Überraschungen. Dieses erste Sachbuch für Kinder ab 4 Jahren bietet viel mehr als große datailgetreue Illustrationen und kurze unterhaltsame Texte. Alle Bilder und Texte sind "vertingt" und können so mit dem Ting-Stift zum Leben erweckt werden. Über 550 Hörerlebnisse warten: atmosphärische Geräusche, zusätzliche Sachinformationen, Minidialoge, Spaßreime. Ein unerschöpflicher Lese-, Lern- und Spielspaß!

Der Kinder Brockhaus „Tiere“

Tierisch gut - das Lexikon mit Sound-Effekt

So wurde die Tierwelt noch nie präsentiert. Der neu bearbeitete "Der Kinder Brockhaus Tiere", ausgestattet mit der innovativen TING-Technologie, macht die faszinierende Welt der Tiere für Augen und Ohren erlebbar. Wie klingt der magische Gesang des Blauwals oder der schrille Ruf der Silbermöwe? Womit klappert die Klapperschlange und wer wird "König der Lüfte" genannt"? Dieses Themenlexikon bietet Kinder ab 8 Jahren alles, was sie schon immer über Tiere wissen wollten.

Ohne TING aber mit viel Lesespaß:

Pete Johnson: Mach die Fliege! Das magische Cape

Wie wird man seinen nervigen Bruder los? Am besten, er verwandelt sich in eine fette Fliege. Dieser Wunsch von Jonas geht mit Hilfe seines magischen Capes tatsächlich in Erfüllung! Blöd nur, dass er nicht weiß, wie man diesen Zauber wieder rückgängig macht. Doch das ist erst der Auftakt einer ganzen Reihe von Missgeschicken: Denn während Ben als Brummer durch die Gegend saust, passiert ein magischer Unfall nach dem anderen. Jungs werden diese Geschichten lieben – und sich vor Lachen die Bäuche halten.

Mary Pope Osborne: Das magische Baumhaus „Im Bann des schwarzen Hengstes“

Anne und Philipp werden von Merlin, dem Zauberer, auf eine neue Mission geschickt: Im Alten Mazedonien sollen sie das Geheimnis wahrer Größe erforschen. Da trifft es sich gut, dass sie gleich nach ihrer Ankunft Alexander dem Großen über den Weg laufen. Zu dumm nur, dass sich der junge Prinz als unglaublicher Angeber entpuppt. Erst als die Geschwister Alexanders große Leidenschaft für den Hengst Bukephalos entdecken, kommen sie dem Geheimnis wahrer Größe auf die Spur

(Auch die anderen Bücher aus der „Das magische Baumhaus“-Reihe haben wir in unserer Bücherei)

Tom Angleberger: Papp JABBA – greift an – ein weiterer Origami-Yoda-Roman

Jeder an der McQuarie-Schule kennt Dwight. Oder besser gesagt, seine Origami-Yoda-Figur. Die gibt den Schülern täglich Tipps für jede Lebenslage, und konnte schon so manchen Feind in die Flucht schlagen. In diesem Schuljahr taucht allerdings ein Gegner auf, der unbesiegbar scheint: ein verrückter Professor und sein singender Taschenrechner! Dessen neue Lehrmethode treibt alle Schüler in den Wahnsinn. Da hilft nur eins: Dwight und seine Freunde müssen eine Rebellenallianz gründen und sich zur Wehr setzen! Möge Die Macht mit ihnen sein!

Die drei !!! Achtung Spionage

Bei der Familie der kleinen Magdalena, bei der Franzis Schwester als Babysitter jobbt, passieren seltsame Dinge. Wer hat die Abhörwanze installiert? Und warum verschwindet der Stammbaum des Familienhundes? „Die drei !!!“ greifen die Spur auf und ahnen nicht, dass am Ende ein abenteuerlicher Showdown auf sie wartet. Neben der spannenden Detektivarbeit müssen Kim, Franziska und Marie auch immer wieder das Abenteuer „Freundschaft“ bestehen. Es ist nämlich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen. Mutig und clever stellen sich „Die drei !!!“ der Herausforderung und sind gemeinsam ein unschlagbares Team!

Tanya Stewner: Liliane Susewind „Ein Pinguin will hoch hinaus“

Pinguin in Not! Nur die kleine Tierdolmetscherin Liliane Susewind kann helfen.

Seit die Bewohner der neuen Pinguin-Anlage eingezogen sind, geht es im Zoo drunter und drüber. Vor allem der kleine Brillenpinguin Yuki macht Lilli Sorgen: Er würde so gern fliegen können – wie ein richtiger Vogel. Aber Pinguine können nun mal nicht fliegen! Gelingt es Lilli und Jesahja, ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen?

Raquel J. Palacio: WUNDER

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August. (auch für Erwachsene wärmstens zu empfehlen)

Alice Pantermüller: SUPERHELDEN fliegen geheim

Auf den ersten Blick wirkt sie ja ganz normal, die Familie von Karline Lund. Und das muss sie auch: Denn nur im Geheimen können die Luds Tag für Tag die Welt retten. Alle - bis auf Karline. Die hat nämlich keine einzige Superheldenfähigkeit. Bis sie eines Tages den Hilferuf eines Frettchens aus einer Schultasche hört. Und nicht nur das: Karli kann plötzlich auch alle anderen Tiere verstehen. Dass ihre neuen Fähigkeiten ziemlich praktisch sind, merkt sie erst, als der Vater ihres Freundes Jona spurlos verschwindet. Dumm ist nur, dass es sich bei dem Entführten um keinen Geringeren handelt als um Professor Pangasius Puvogel, den berühmtesten Superheldenforscher aller Zeiten ...

Philip Ardagh: Familie Grunz hat Ärger

Hier kommt die wohl SELTSAMSTE Familie aller Zeiten ...! Herr und Frau Grunz sind griesgrämig, grummelig, grunzend blöd und so stinkig, dass man sie bereits zehn Meter gegen den Wind riecht. Aber keine Bange: Ihr Sohn ist nicht ganz so seltsam. Mal abgesehen von den schiefen Ohren, den zu Berge stehenden Haaren und dem ollen blauen Kleid. Sohnemann ist sogar ziemlich helle und auf Zack. Höflich, hilfsbereit, mitfühlend. So ganz und gar anders als Herr und Frau Grunz. Und deshalb fragt er sich völlig zu Recht: KÖNNEN DAS WIRKLICH MEINE ELTERN SEIN???!! Schon ist Sohnemann mittendrin in einer abenteuerlichen Elternsuche, die irrwitzigste Wendungen nimmt ...

Sara B. Elfgren: FEUER Bd. 2 (auch in unserer Bücherei: ZIRKEL Bd. 1)

Band 2 der spannenden Engelfors-Trilogie. Den Sommer über hatten Minoo und Vanessa, Ida, Anna-Karin und Linnéa mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Nun geht die Schule weiter. Und ob es ihnen gefällt oder nicht: Die fünf Auserwählten müssen stärker zusammenhalten als jemals zuvor. Das Böse ist zurück in Engelsfors und es droht alles und jeden zu verschlingen. Nur wenn die fünf Mädchen ihre Kräfte annehmen und sich gegenseitig bedingungslos vertrauen, haben sie eine Chance zu gewinnen. Willkommen am Ort des Bösen! Sie sind grundverschieden und gewiss keine Freundinnen. Doch als eine von ihnen der Hexerei angeklagt wird, halten sie bedingungslos zusammen.

Bücher für Erwachsene

Romane:

Graeme Simsion: Das Rosie- Projekt

Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.

John Williams: Stoner

John Williams erzählt das Leben eines Mannes, der, als Sohn armer Farmer geboren, schließlich seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird – es ist die Geschichte eines genügsamen Lebens, das wenig Spuren hinterließ.Ein Roman über die Freundschaft, die Ehe, ein Campus-Roman, ein Gesellschaftsroman, schließlich ein Roman über die Arbeit. Über die harte, erbarmungslose Arbeit auf den Farmen; über die Arbeit, die einem eine zerstörerische Ehe aufbürdet, über die Mühe, in einem vergifteten Haushalt mit geduldiger Einfühlung eine Tochter großzuziehen und an der Universität oft teilnahmslosen Studenten die Literatur nahebringen zu wollen. ›Stoner‹ ist kein Liebesroman, aber doch und vor allem ein Roman über die Liebe: über die Liebe zur Poesie, zur Literatur, und auch über die romantische Liebe. Es ist ein Roman darüber, was es heißt, ein Mensch zu sein.

Tania Krätschma: Eva und die Apfelfrauen

Fünf Freundinnen, ein Apfelgarten und ein Sommer auf dem Land, der alles verändert.

Die Anzeige im Internet ist ein voller Erfolg: Eva und ihre vier besten Freundinnen erben tatsächlich ein Haus! Allerdings nicht in Berlin, sondern im Wilden Osten, und nur unter einer Bedingung: Sie müssen den riesigen Apfelgarten bewirtschaften, der zum Haus gehört. Aber das ist für die fünf munteren Städterinnen nur eine von vielen Herausforderungen …

Auch in unserer Bücherei:

Ken Follett: Die Jahrhundert-Saga

Bd. 1 „Winter der Welt“

Bd. 2 „Die Tore der Welt“

Bd. 3 „Sturz der Titanen“

Krimis

Camilla Läckberg: Die Engelmacherin

Im alten Schulhaus auf der Insel Valö wird ein Mordanschlag auf die junge Ebba Stark verübt. Kommissar Patrik Hedström vernimmt die verstörte Frau, die gerade erst nach Fjällbacka zurückgekehrt war, um den tragischen Tod ihres kleinen Sohnes besser zu verkraften. Schriftstellerin Erica Falck, Patriks Frau, vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag auf Ebba und der Geschichte ihrer Eltern. Die Elvanders verschwanden Ostern 1974 ohne jede Spur. Sollte dieser ungeklärte Fall der Grund für den Mordversuch gewesen sein?

Andreas Eschbach:Todesengel

Ein strahlend weißer Racheengel geht um in der Stadt, heißt es, der überall dort auftaucht, wo Unschuldige in Gefahr sind, und diejenigen, die ihnen Gewalt antun, brutal bestraft: Ist das wirklich nur die Schutzbehauptung eines alten Mannes, der Selbstjustiz geübt hat? Ein Journalist deckt auf: Es gibt diese Gestalt tatsächlich - er kann es beweisen. Und damit nimmt das Verhängnis seinen Lauf

Sachbuch

Malala Yousafzai: Ich bin Malala

Ihre Geschichte sorgte international für Erschütterung: Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg von Taliban-Kämpfern überfallen und brutal niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Obendrein führte sie für die BBC ein vielbeachtetes Blog-Tagebuch über ihren Alltag unter den Islamisten. Damit war ihr Todesurteil gefällt. Die Kugel traf Malala aus nächster Nähe in den Kopf; doch wie durch ein Wunder kam das mutige Mädchen mit dem Leben davon.
Schon kurz danach hat sie erklärt, dass dieser Anschlag sie nicht davon abhalten wird, auch weiterhin für die Rechte von Kindern, insbesondere Mädchen, einzutreten. Für ihr außergewöhnliches Engagement wurde Malala für den Friedensnobelpreis nominiert. Dies ist ihre Geschichte.

Neues Lesefutter für den Urlaub      (eine kleine Auswahl, mehr finden Sie in unserer Bücherei)

für Erwachsene

Alvtegen, Karin: Eine zweite Chance                                                     
Die fünfundvierzigjährige Helena erfüllte sich einen alten Traum, als sie aus Stockholm nach Norrland zog, um ein kleines Hotel zu eröffnen. Doch nun liegt alles in Scherben. Ihr Mann hat sie verlassen und sie alleine mit dem Hotel, einer verlorenen Existenz und einer unglücklichen Tochter zurückgelassen. Anders Strandberg könnte sein Leben genießen. Der Verkauf seiner Firma hat ihm finanzielle Unabhängigkeit geschenkt, doch je mehr Geld er verdient, desto bedeutungsloser erscheint ihm sein Leben. Das Schicksal führt in ganz in den Norden Schwedens, wo er in ein kleines Hotel eincheckt, Helenas Hotel .

Bermann, Michel : Herr Klee und Heer Feld                                                 
Die Brüder Moritz (77) und Alfred Kleefeld (75) wohnen zusammen in einer Gründerzeitvilla. Als die langjährige Hausdame Frau Stöcklein schließlich entnervt kündigt, schreiben die Brüder die Stelle aus. Vierzehn Bewerberinnen später scheint mit Zamira endlich die Richtige gefunden. Doch schon bald kommt es zu ersten Reibereien, denn die neue Haushälterin ist nicht nur jung und bildhübsch, sondern auch Palästinenserin. Zamira wird  klar, dass es in diesem Haushalt um weit mehr als ums Kochen, Putzen und Waschen geht nämlich um die Liebe, das Leben und den Tod.

Gesthuysen, Anne: Wir sind doch Schwestern   
Spannende Familiengeschichte vom Niederrhein quer durch das 20. JH                  
Katty erwartet ihre Schwestern Gertrud und Paula, um die Vorbereitungen zu Gertruds 100. Geburtstag zu besprechen.   Die Autorin beschreibt die Geschichte von vier starken Frauen, die ihre Tanten waren. Diese hatten harte Schicksalsschläge zu verkraften, zeigten jedoch immer bewundernswerten Mut und wagten Neuanfänge. Ein spannender Roman, den man nur ungern aus der Hand legt.

Heldt, Dora : Herzlichen Glückwunsch sie haben gewonnen                              
Eine dubiose Verkaufsfahrt. Papa Heinz und Walter in Bestform.

Izquierdo, Andreas: Das Glücksbüro                                                          
Albert Glück liebt seine Arbeit im Verwaltungsamt. Hier kennt er jeden Winkel, weiß, wie die anderen Kollegen ticken, bis eines Tages der Antrag E 45 auf seinem Schreibtisch landet.Er ist schließlich verzweifelt genug, Kontakt mit der Person hinter dem Antrag aufzunehmen. Auf diese Weise lernt er Anna kennen, die ihm erstmals zeigt, dass jeder Antrag auch ein Gesicht und eine Geschichte hat und es noch ein Leben außerhalb des Amtes gibt.

Marschner , Rosemarie: Das Mädchen am Klavier
Ein Roman über das Wunderkind Clara Wieck, die spätere Clara Schumann. Ehrgeizig und mitunter tyrannisch verfolgt Vater Wieck den Plan, aus seiner Clara ein musikalisches Wunderkind zu machen, und sie hat sowohl die Begabung als auch den Willen dazu. Mit acht Jahren tritt sie zum ersten Mal öffentlich auf, mit zwölf Jahren spielt sie in Paris. Als Clara sechzehn ist, verliebt sie sich in einen Klavierschüler ihres Vaters, von dessen charmantem Rebellentum sie begeistert ist: Robert Schumann.,dochVater Wieck ist strikt gegen diese Verbindung,

Weissweiler, Eva: Clara Schumann  (Biographie)                                                    
Clara Schumann ist durchaus nicht weibliches Opfer des Patriarchats, sie ist eine selbstbewusste , zuweilen egoistische Frau, die nicht nur benutzt wurde, sondern die selbst andere  benutzt hat.

Prinz, Alois: Jesus von Nazareth                                                                          
Was war er für ein Mensch? Für die einen war er ein politischer Rebell, für die anderen der Messias und Gottes Sohn. Die Erwartungen an ihn waren riesengroß. Doch nicht nur seine Eltern und engste Freunde verzweifelten manchmal geradezu an ihm, weil er ihre Vorstellungen nicht erfüllte. Und dennoch haben er und seine Lehre Sprengkraft bis heute. Wie ist das möglich?

Frühere Empfehlungen

Neues Lesefutter für Regen-  und kalte Wintertage (November/Dezember 2012)

(Eine kleine Auswahl – mehr finden Sie in unserer Bücherei)

Follett, Ken                Winter der Welt

Der zweite Teil von Ken Folletts Jahrhundert-Trilogie umfasst die Zeit von 1933 bis 1949.
Hier steht nun die nächste Generation der in Sturz der Titanen: eingeführten Familien im Mittelpunkt und wieder gelingt es dem Autor vortrefflich, eine interessante Epoche der Geschichte an Hand vieler Einzelschicksale zu porträtieren.

George, Elisabeth       Glaube der Lüge

Glaube der Lüge" ist der siebzehnte Band um den adeligen Inspector Thomas Lynley, der im Fall des verunglückten Ian Greswell zusammen mit dem Forensiker Simon St. James, dessen Frau Deborah und seiner treu ergebenen Partnerin Barbara Havers agiert. Diesmal allerdings darf er nicht offiziell ermitteln und deshalb versucht Lynley die Familienmitglieder in unverfängliche Gespräche zu verwickeln, während sich Deborah als Reporterin das Vertrauen der Familie erschleicht,

Neuhaus, Nele               Böser Wolf

An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie.

Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit

Noll, Ingrid                          Über Bord

Ellen erhält eine Einladung zu einer Kreuzfahrt mit einem Luxusschiff und wirft nicht nur ihre Sehnsüchte über Bord.

 

Für Kinder ab 8 Jahre

Tobias Elsässer Linus Lindbergh und die Invasion der Roboter

Endlich ist es so weit: Linus wird zum Spezialagenten ausgebildet. Und die erste Mission lässt, soll Linus den Anführer einer Roboterarmee ausschalten. auch nicht lange auf sich warten: Zusammen mit seiner Freundin Riana und Majus, dem durchgeknallten Haushaltsroboter

Andreas Steinhöfel                  Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Der dritte Band über den tiefbegabten Rico und den hochbegabten Oskar ist gleichzeitig leider auch der letzte Band der Trilogie. Hier geht es um den skurillen Fitzke, dem Leser der Vorgängerbände bereits bekannt, der Rico seine Steinsammlung vererbt. Nun machen Rico und Oskar sich auf die Suche nach einem der Steine, der eines Tages fehlt.

Für Jugendliche ab 12 Jahre

Kai Meyer        Arkadien erwacht

Rosa, 17 und innerlich zutiefst verletzt, kehrt in den Palazzo ihrer Familie auf Sizilien heim. Ihre Tante, Oberhaupt des Mafia-Clans, dem einst Rosas ermordeter Vater vorstand, möchte sie auf ein Leben als Mafiosa einschwören. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass Rosa sich bereits auf dem Hinflug in Alessandro verliebt hat, der den Vorsitz der zutiefst verfeindeten Carnevare-Familie übernehmen soll

Arkadien brennt

Rosa stellt sich ihrer Vergangenheit und erlebt einige Überraschungen, während Alessandro um ihre Liebe kämpfen muss.

Arkadien fällt

Abschließender Band der Trilogie um Alessandro und Rosa, die auf dramatische Weise das Geheimnis ihrer Herkunft lüften.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühere Empfehlungen (Juni/Juli)

Für Kinder :

Jane Chapman, Ein fabelhafter Freundetag, ab 2 J.
Was für ein herrlicher Tag! Genau das richtige Wetter für allerbeste Freunde, denkt die Maus. Sie hüpft hinunter zum Fluss, um auf ihre Freunde zu warten.
Hase, Frosch und Schildkröte leisten ihr bald darauf Gesellschaft . Gemeinsam warten kann so schön sein!
Eine liebevoll illustrierte Geschichte für kleine Mäuse und allerbeste Freunde.

Mary Pope Osborne, Lawinenhunde im Schneesturm, ab 8 J.

Ein heftiger Schneesturm tobt, als Anne und Philipp aus dem Baumhaus klettern. Sie sind in 2500 Meter Höhe, mitten in den Schweizer Alpen, gelandet! Dort treffen die Geschwister auf Mönche und ihre Lawinenhunde, die nach einem vermissten Soldaten suchen. Plötzlich verschwindet der junge Bernhardiner Barry im Schnee. Können Anne und Philipp ihn retten, ohne selbst von einer Lawine überrollt zu werden?

Maria Pauls, Wir vier aus der Ritterstraße,ab 8 J.

Und nicht nur bei Luca, seinem Bruder und den Eltern in der Ritterstraßepassiert eine ganze Menge.  Mit sechs Großeltern (dazu zwei Hunden) plus zwei Kusinen, einer Schauspieler-Tante und einem großen Cousin in Österreich kann man wirklich was erleben, zu Hause, an den Feiertagen und in den Ferien.

Ein Band aus der übersprudelnd lustigen, absolut authentischen Familienserie von Maria Pauls.

Anu Stohner, Robert und die Ritter, Das Zauberschwert, ab 8 J.

Mithilfe eines Zauberschwertes gelangen Robert und Tim in die Welt der Ritter.Der im realen Leben mehr als tollpatschige Robert und sein Freund Tim landen  auf einer maroden Ritterburg, wo sie drei kleinen mit Holzschwertern bewaffneten Rittern begegnen, die genug haben von den dauernden Angriffen der “Wilden Wölfe” von Wolfeck. Mithilfe der zwei Neuankömmlinge wollen sie diese Nachwuchs-Raubritter jetzt zum Kampf herausfordern.

Tom Angleberger, Yoda ich bin! Alles ich weiß! ab 9 J.

Gibt wirklich der Papier Yoda die guten Ratschläge, oder kommen die Sprüche doch eher von Dwight?              Dwight ist ein richtiger Versager und nicht gerade beliebt bei seinen Klassenkameraden. Doch dann taucht er in der Schule mit einer selbstgebastelten Origami-Fingerpuppe auf, die aussieht wie Yoda, der Jedi-Meister aus der Star-Wars-Saga. Und ausgerechnet dieser selbst gefaltete Yoda gibt die besten Ratschläge.  Der Clou am Ende ist die genaue Faltanleitung für einen echten Papier Yoda.

Tom Angleberger, Darth Paper schlägt zurück,  Ein Origami-Yoda Buch, 9-12 J.
Um Dwight den Schulverweis zu ersparen, erinnern die Mitschüler an seine positiven Seiten.

Für Jugendliche

Suzanne Collins, Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2010, Kategorie Preis der Jugendlichen, mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2009 und mit dem ersten Preis der Moerser Jugendbuch-Jury 2003OETINGER, 2009, ab 14 J.
Gesellschaftsutopie über moderne Gladiatorenspiele, in denen Kinder und Jugendliche ums Überleben kämpfen müssen.
Ein flüssig und routiniert geschriebener “All-Age-Roman”, der neben allen sehr wirksam eingesetzten Unterhaltungselementen auch viel Nachdenkenswertes zu bieten hat.

Für Erwachsene

Rachel Joyce, Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry, Roman

1000 km quer durch England: Harold Fry läuft, um das Leben einer Freundin und um eine alte Schuld abzutragen.   Unterwegs setzt er sich in einem schmerzhaften Prozess mit den lange verdrängten Erinnerungen auseinander, mit dem Verhältnis zu seiner Frau und zu seinem Sohn und kann schließlich seinen Frieden damit machen. Dabei begegnen ihm hilfsbereite Menschen, die ihn ermutigen und unterstützen. Ein Roman, den man nicht so leicht aus der Hand legt

Annika Reich, 34 Meter über dem Meer,Roman

Ein ungewöhnlicher Wohnungstausch bringt einige Menschen dazu, sich selbst besser kennenzulernen. Als die angehende Rundfunkredakteurin dem Meeresforscher Horowitz begegnet und sich auf den von ihm angestrebten Wohnungstausch einlässt, wird sie mit skurrilen Lebensansichten eines Pseudowissenschaftlers konfrontiert,

Judka Strittmatter, Die Schwestern,Roman
Zwei Schwestern versuchen vergeblich ihr schwieriges Verhältnis zueinander in Einklang zu bringen. Martha und Johanne machen in ihrem ostdeutschen Heimatort in einem Hotel Urlaub, in dem früher nur Westdeutsche und DDR-Größen beherbergt wurden. Während Johanne nur ausspannen will, hofft Martha ihrer persönlichen aber auch der politischen Vergangenheit nachzuspüren.

Silke Schütze, Kleine Schiffe, Roman.

Die junge, lebenslustige Lilly stellt das Leben der älteren Franziska ganz schön auf den Kopf.  Die Mittvierzigerin Franziska stellt nach ihrer Scheidung fest, dass sie schwanger ist und beschließt, das Kind zu bekommen. Im Schwangerschaftskurs trifft sie auf die quirlige, lebenslustige und flippige 19-jährige Lilly. Die beiden Frauen ziehen zusammen, erleben ihre Schwangerschaft gemeinsam und führen ein turbulentes, aufregendes Leben. Lillys Unkompliziertheit verändert auch Franziskas Wesen.

Nicolas Barreau, Das Lächeln der Frauen,  Roman

Abwechselnd erzählt der französische Autor aus der Perspektive der blonden Aurélie mit den grünen Augen und dem bezaubernden Lächeln, dann wieder lässt er seine Leser André, einen vielbeschäftigten Cheflektor eines Pariser Verlages, an seiner Arbeit und den selbstgeschaffenen Nöten teilhaben. Die Figuren wirken aus dem Leben gegriffen und die Pariser Atmosphäre bezaubert,

Birgit Vanderbeke, Das lässt sich ändern, Roman

Adam Czupek glaubt nicht ans Reden, er nimmt die Dinge in die Hand. Birgit Vanderbekes Erzählerin verliebt sich in Adam und findet sich sehr bald in einem Leben wieder, das alles andere als einfach ist. Eine Geschichte um Widerstand und Liebe, Sinnlichkeit und die Besinnung auf das Wesentliche.

Jean-Luc Bannalec, Bretonische Verhältnisse

Ein Fall für Kommissar Dupin Kommissar Dupin muss an der bretonischen Südküste eine mysteriöse Mordserie aufklären. Kommissar Dupin, gebürtiger Pariser, in die Bretagne zwangsversetzt - was für einen Pariser so viel ist wie ans Ende der Welt -, wird auf den Fall angesetzt. Gerade hat er angefangen, sich an die Bretonen und ihre Eigenheiten zu gewöhnen; doch nun bekommt er es bei seinen Recherchen mit den kauzigen Einwohnern dieser Region zu tun.

Jussi Adler-Olsen, Das Alphabethaus, Roman
Zwei junge britische Bomberpiloten verlieren sich nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Augen - für immer?
Bryan und James, zwei junge britische Bomberpiloten, stürzen 1944 auf deutschem Gebiet ab. Beide überleben und schmuggeln sich inkognito unter einen Gefangenentransport. Sie landen in einem Lazarett, in dem durch Kriegsfolgen psychisch schwer belastete SS-Offiziere behandelt werden. Während Bryan ständig an Flucht denkt, scheint James aufzugeben. Beide überleben diese Hölle, James Spur verliert sich in den letzten Kriegstagen. Erst in den 70er Jahren findet Bryan eine Spur des Freundes in Freiburg und kommt einigen Provinzpolitikern gewaltig in die Quere

Abdel Sellou, Einfach Freunde
Die wahre Geschichte des Pflegers Driss
aus ‘Ziemlich beste Freunde’.
Der Pfleger Abdel Sellou beschreibt in seinem Buch “Einfach Freunde”, wie er dem Querschnittsgelähmten Philippe Pozzo di Borgo die Lebensfreude zurückschenkte

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Bücher im März

Für Kinder :

Elias erlebt Ostern

In diesem Vorlesebuch erzählt Elias  der freche Esel, die wichtigsten Geschichten von Jesus; vom  Einzug in Jerusalem, davon, was dort geschah und wie die frohe Botschaft von Ostern in die Welt getragen wurde.

Das Gift der Königskobra (Das magische Baumhaus)

Das magische Baumhaus Bd. 43  führt Anne und Philipp nach Indien. Sie tappen bei der Suche nach einem Smaragd mitten ins Nest einer giftigen Königskobra .

Conni und der Ferienzirkus ab 7 J.

Mit dem geplanten Kurzurlaub geht alles schief und Familie Klawitter findet sich plötzlich campend im eigenen Garten wieder.

Die fabelhafte Miss Braitwhistle ab 8 J.

Die Klassenlehrerin Frau Taube steht  kurz vor dem Nervenzusammenbruch Da kommt die neue Austauschlehrerin aus England wie gerufen! Miss Braitwhistle übernimmt den Unterricht und bringt sogar die 4a zum Staunen:

Der Geheime Zoo ab 10 J.

Als die Freunde Noah, Richie und Ella schließlich das Geheimnis des Zoos entdecken, stecken sie schon mitten in einem unglaublichen Abenteuer, das sie tief in ein magisches Land führt. Der erste Band der spannenden Trilogie um den Geheimen Zoo.

Die Prophezeiung der Schwestern ab 12 J.                                    
Spannende Fantasygeschichte über eine alte Prophezeiung, mysteriöse Todesfälle und eine ungewöhnliche Verbindung zwischen zwei ungleichen Zwillingsschwestern .

Für Erwachsene

Der Beobachter  v. Charlotte Link

Er beobachtet das Leben wildfremder Frauen. Träumt sich an ihre Seite, in ihren Alltag. Identifiziert sich mit ihnen und will alles von ihnen wissen. Gleichzeitig schreckt eine Mordserie die Menschen in London auf. Die Opfer:  alleinstehende Frauen. Die Polizei sucht einen Psychopathen. Einen Mann, der Frauen hasst.

Emily, allein     v. Stewart O´Nan

Das einfühlsame Porträt einer Frau, die spät im Leben einen Neuanfang macht Eine alte Frau wie Emily meint jeder zu kennen, und doch wurde sie selten so einfühlsam und treffend porträtiert.

Winterkartoffelknödel   v. Rita Falk

Normalerweise schiebt Dorfpolizist Franz Eberhofer in Niederkaltenkirchen eine ruhige Kugel. Aber jetzt: Vierfachmord! Der Ich-Erzähler Franz Eberhofer schildert das Familien- und Dorfleben auf amüsante, aber auch recht drastische Weise.

Domfeuer v. Dennis Vlamnick

1248 in Köln. Der neue Dom soll begonnen werden, der alte abgebrochen und schon gibt es Probleme, weil ein Meister der Dombauhütte und drei Stifter ermordet werden.

Der Kreuzug des Fischers    v J.M.Schumacher

Neuenberge, heute Schloss Burg an der Wupper, Stammsitz der Grafen von Berg, ist Ausgangs- und Endpunkt einer epischen Reise in die Welt des Mittelalters. Thomas, der Sohn eines Fischers, tritt  in den Dienst des Grafen

1217 begleitet er den Grafen Adolf und tausende Ritter aus ganz Europa auf den 5. Kreuzzug. Ihr Ziel ist das Heilige Land, aber sie enden in Ägypten. Am Ufer des Nils warten uneinnehmbare Mauern, das Heer des Sultans, Sümpfe, Seuchen, Liebe, Tod und Kerker auf die Bergischen Ritter. Werden sie jemals zurückkehren?

Mama Mutig     v. Rabecca Lolosoli

Eine Frau des Sumburu-Volksstammes gründet ein Dorf für Frauen, um sich gegen ihre Rechtlosigkeit im Patriarchat zur Wehr zu setzen.

Auf der Insel der Gletscher und Geysire  v. Carmen Rohrbach

Meine Zeit  in Island  Im Mittelpunkt ihres Reiseberichtes stehen die Natur und die Tierwelt der Insel. Carmen Rohrbach schreibt aber auch über ihre Begegnungen mit den Menschen, schildert deren Alltag und ihr Leben in einer manchmal unberechenbaren Natur.  Ihre Reisen führten die Autorin bereits u.a. nach Afrika, Südamerika und Asien.

Allmen und die Libellen    v. Manfred Suter

Beginn einer Krimiserie mit dem ungewöhnlichen Ermittlerduo  Johann Friedrich von Allmen und seinem Butler Carlos.

Allmen und der rosa Diamant  v. Martin Suter

Der stilvoll verarmte Johann Friedrich von Allmen und sein in allen Lebenslagen unverzichtbares Faktotum Carlos haben einen neuen Auftrag, der hoffentlich ihre wirtschaftliche Lage nachhaltig bessert. Allmen International Inquiries soll einen wertvollen rosafarbenen Diamanten wieder beschaffen. Ein unterhaltsames Buch; wie bei Suter nicht anders zu erwarten: Es ist leider einfach viel zu kurz.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg